Sonntag, 7. August 2011

Gesichtspflege-Routine

Guten Morgen ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine morgendliche Gesichtspflege-Routine vorstellen.
Ich habe wirklich sehr empfindliche Mischhaut, die mich bis vor ein paar Wochen mal wieder richtig genervt hat.

Warum genervt? Weil ich warum auch immer in der T-Zone wirklich viele Pickel bekommen habe, und es durch sämtliche Offensiven nur noch schlimmer wurde.

Warum bis vor ein paar Wochen? Weil ich meine Pflege umgestellt habe und es sich deutlich gebessert hat.

Ich werde euch hier nun einen groben Überblick über meine Routine geben und dann ab morgen jeden Tag ein Produkt näher vorstellen.

Das sind meine Pflegeprodukte:


1. Avène Nano Lotion: Mit dieser Reinigungslotion gehe ich mit einem  Wattepad über Gesicht, Hals & Dekolleté. Eine gute Reinigung ist bei zu Unreinheiten neigender Haut das A & O.

2. Avène Thermalwasser-Spray: Damit sprühe ich einmal über Gesicht, Hals & Dekolleté. Danach warte ich, bis es eingezogen ist.

3. Avène Beruhigendes Feuchtigkeitsserum: Wenn das Thermalwasser einigermaßen gut eingezogen ist, nehme ich ein bis zwei Pumpstöße von dem Serum und trage es auf das gesamte Gesicht auf und lasse es zum Hals hin ausstrahlen. Nach diesem Schritt lasse ich mir etwas Zeit, da das Serum einige Minuten einwirken soll.

4. Avène Diroseal: Diese Creme gegen Rötungen trage ich auf meine Wangen auf, da ich dort - genetisch bedingt - leichte Rötungen und Äderchen habe. Ist derzeit nur eine Probe (die wahnsinnig ergiebig ist, ich benutze sie seit über vier Wochen!), werde sie mir danach aber wohl kaufen. 

5. Alterra Anti-Age Augencreme: Während ich die Diroseal-Creme einwirken lasse trage ich schon mal diese Creme auf die Augenlider auf... Ja ich weiß ich bin erst 23, aber als ich mein erstes AMU fotografiert habe, habe ich die Falten unter meinem Auge gesehen und war schockiert. Ich muss dazu sagen, dass ich kurzsichtig bin und meine Sehstärke sich trotz Brille ständig verändert und ich auf Grund dessen oft unbemerkt meine Augen zusammenkneife um besser sehen zu können.

6. Caudalie Vinopure Mattierendes Fluid: Auch eine Probe, ich habe mehrere Proben dieses Fluids von meiner liebe Kosmetikerin bekommen, da sie meinte, dass ich bei den doch recht hohen Preisen, erst mal wirklich überezugt von dem Produkt sein sollte. Ich werde ja die Tage noch mal näher darauf eingehen, aber so viel kann ich schon sagen: meine Pickel werden tatsächlich weniger. 

7. Avène Hydrance Optimale UV Légère Feuchtigkeitspflege mit SPF20: Für die warmen Jahreszeiten reicht mir eine leichte Textur bei der Feuchtigkeitspflege. Diese Creme trage ich nur auf meine Wangen auf, da ich dort sehr trockene und gereizte Haut habe.

Das ist meine morgendlich Gesichtspflege-Routine. 
Hört sich zeitintensiv an, aber ich weiß die Einwirkzeiten zwischendurch zu nutzen (Kaffeetrinken, Zeitung lesen usw.). Natürlich wäre es mir lieber, wenn ich eine Creme hätte, die ich über das gesamte Gesicht verwenden kann, aber da macht mir meine Haut leider einen Strich durch die Rechnung. Seitdem ich so pflege, habe ich keine trockenen oder gereizten Stellen mehr im Gesicht und die Hautunreinheiten lassen endlich auch nach. 

In der T-Zone sah ich eine Zeit lang aus, wie eine vollpubertierende 14-jährige, dabei hatte ich mit 14 nicht mal Pickel oder so. 

Da die Produkte für mich recht teuer sind, bin ich sehr sparsam. Von der Hydrance Optimale weiß ich, dass ich damit bis zu einem halben Jahr auskomme. Im Winter verwende ich statt der Légère die Riche, da sie reichhaltiger ist und meine Haut das in der kalten Jahreszeit braucht. Mir reicht dann aber auch eine 40ml-Tube für die gesamte Zeit.

Wie pflegt ihr eure Haut? Habt ihr "Problemhaut"? Bin gespannt auf eure Antworten!:)

Kommentare:

  1. Bin 22 und muss auch schon AUgencreme benutzen. Wir haben wohl ähnliche Probleme mit der Kurzsichtigkeit, aber ich wehre mich einfach dagegen eine Brille im Alltag zu tragen! Nur zum Autofahren und Fernsehen :)
    Deine Pflege ist wirklich recht teuer, wenn mans zusammenzählt, aber ich denke du nimmst es in Kauf. Ich finds immer wieder schade, dass man für gute Pflege fast nur noch was in der Apotheke findet...lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mit Avène gerade auch die gleichen guten Erfahrungen gemacht. Die Sonnenschutz-Gesichtscreme habe ich schon länger im Einsatz und finde sie wiklich optimal für meine empfindliche Haut. Das Feuchtigkeitsserum darf ich zurzeit von Avène testen, bisher scheints mir auch ganz gut zu tun.
    Ja, die Pflege ist wirklich teuer, wenn man es zusammenrechnet, aber du sagst ja selbst, dass du damit eine lange Zeit auskommst und dann ists ja auch nicht ganz so schlimm, finde ich. :)
    Ich werde meine Pflege wohl auch komplett auf Avène umstellen, sobald meine Pröbchen alle aufgebraucht sind, weil ich einfach seit April super zufrieden damit bin :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich müsste mir glaubeich auch schon langsam Augencreme holen.
    Obwohl ich eigentlich Problemhaut habe (neurodermitis), fahre ich trotzdem mit günstigen Produkten gut :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar. Ich freue mich über jeden Einzelnen! ♥
Kommentare, die nur der Eigenwerbung dienen, werden ab sofort nicht mehr freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...