Freitag, 20. Juli 2012

[Bloggerserie] Seven days in different ways: Wangen

Hallo ihr Lieben,

wilkommen zum fünften Teil unserer Bloggerserie.
Heute soll es um unsere Wangen gehen.

Meine Wangenroutine ist nicht sonderlich kompliziert und aufwändig, daher werde ich mich kurz halten.

Meist trage ich Bronzer, Blush und Highlighter direkt nach der Grundierung, sprich BB Cream, Concealer und Puder, auf.

Catrice Bohemia LE Definition Bronzer | Sleek Blush Flushed | Kiko All over light 05 Bronze

Schritt 1: Kontur

Hierzu trage ich einen Bronzer mit einem Rouge Pinsel unter dem Wangenknochen, von der Schläfe aus Richtung Stirn und Richtung Kinn auf.
Um den Richtigen Punkt unter dem Wangenknochen zu finden ziehe ich die Wangen ein. Schaut im Spiegel etwas komisch aus, aber so hat man wenigstens einen Anhaltspunkt.

So konturiere ich:


Umgesetzt sieht es dann so aus:



Schritt 2: Blush

Der Blushauftrag ist immer das Beste an der gesamten Schminkroutine, denn hierbei muss ich Grinsen, um einen Ausgangspunkt zu haben. Und Grinsen am Morgen macht gute Laune.
Ich fange bei den Apfelbäckchen an und arbeite mich auf dem Wangenknochen Richtung Schläfe vor. 
Ich nehme immer nur ganz wenig Produkt und baue dann nach und nach Farbe auf.
Zum Schluss verblende ich das Blush Richtung Schläfe und nach unten.



Schritt 3: Highlighter

Diesen trage ich am oberen Rand des Wangenknochens und zusatzlich an den Apfelbäckchen auf, dort, worauf das Licht zuerst fällt.
Es ist wirklich nicht einfach zu erklären, was man da jeden Tag macht, daher habe ich versucht, es euch mit den Pfeilen zu verdeutlichen. 


Fertig sieht das ganze dann so aus:






Schaut auch bei den anderen Ladies vorbei:

Soraya von In Love With Life 
Kat von Shades of Nature 
Shelynx von Der blasse Schimmer 
Lia und Giulia von Pink and Coral
Annika von The Life as Annika


Morgen geht es dann mit dem Thema Haare weiter.

Wie haltet ihr es mit dem Thema Wangen? Benutzt ihr Bronzer, Blush und Highlighter?

Kommentare:

  1. Ein toller Post und vor allem die Sache mit den Pfeilen ist super gelöst! Bitte verrate mir mal, wo es diese Pfleile gibt. Ich habe nichts Schönes gefunden!

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. @Lia: Danke dir! :) Die Pfeile mache ich hiermit. Damit kannst du Fotos bearbeiten, klick dich einfach mal durch ;)
    Liebe Grüße, Lina

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar. Ich freue mich über jeden Einzelnen! ♥
Kommentare, die nur der Eigenwerbung dienen, werden ab sofort nicht mehr freigeschaltet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...